Freitag, 4. November 2016

Jetzt geht's los!!!

Endlich: Sie sind da! Meine Labels!
 
Schön sind sie geworden. Seit Jahren überleg' ich schon, ob es sich lohnt, dass ich mir eigene Labels machen lasse: Ich näh doch "nur" für mich und beschenke ab und zu meinen Mann, meine Kinder, meine Eltern, meinen Bruder, meine Schwägerin, meine Nichte, das Patenkind meines Mannes, meine Freundinnen und Freunde, Lehrerinnen, Schülerlotsinnen und noch viele andere liebe Menschen. Ich habe mittlerweile Taschen, Federmäppchen, Schminktascherl, Kissen, Dinkelkissen, Zupfboxen, Hefteinbände, Schürzen, (Baby)Decken, Utensilios, T-Shirts, Longsleeves, Sweatshirts, Blusen, Röcke, Kleider, Hosen, Loops, Mützen und, und, und genäht und auch ganz viel appliziert.

Und wie bei vielen solchen Überlegungen - die späte Reue: Warum hab' ich's nicht schon früher gemacht? Mit einem Label schaut's doch gleich noch viel besser aus :-)

Die Vorfreude auf zukünftige Projekte steigt bei mir gerade stark an. Und Weihnachten steht ja auch vor der Tür! Also, meine Lieben: Ihr dürft Euch mal wieder auf selbstgemachte Weihnachtsgeschenke freuen...

Und wer gerne immer "ganz nah dabei" sein möchte, der kann sich meinen Nähblog abonnieren und mir zuschaun, was in den nächsten Monaten so alles ein hinguckerl-Label bekommt. Natürlich freue ich mich auch über Eure Kommentare und "Gefällt mir" in Facebook und auf'm Blog. Gerne könnt Ihr die Beiträge auch auf Pinterest pinnen!

Heute schick ich Euch ganz besonders liebe Grüße,

Euer glückliches hinguckerl (mit eigenen Labels... :-))

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen